• 18-ABCDEProjekttage.jpg
  • 18-ABCDSchultriathlon.jpeg
  • 18-ABCTheater.jpeg
  • 18-ABFuballprojekt.jpg
  • Leitbild_5.png

Frau Schultheiß zu Gast bei der 5b

18 04 Schulsozialarbeit 2

"Kann Frau Schultheiß mal wieder kommen?" - Dieser Wunsch wurde der Klasse 5b am Freitag, dem 20. April erfüllt: Sie durften, wie schon mehrfach in diesem Schuljahr, die Schulsozialarbeiterin der Mengener Schulen in ihrer Klassenlehrerstunde begrüßen!

Bei zwei Spielen auf dem Schulhof konnten die Schüler erleben, wie wichtig es ist, als Gruppe zu agieren, da manche Aufgaben nur so gelöst werden können: 

Da auf dem Boden "Säure" ist, darf man sich nur auf den Teppichfliesen fortbewegen, aber Achtung: Jede Fliese muss stets von einer Person berührt werden, sonst verliert sie ihre Wirkung. Gar nicht so leicht, von einem Ende ans andere zu kommen...

18 04 Schulsozialarbeit 1

18 04 Schulsozialarbeit 3

18 04 Schulsozialarbeit 4

18 04 Schulsozialarbeit 5

18 04 Schulsozialarbeit 6

18 04 Schulsozialarbeit 7

18 04 Schulsozialarbeit 8

18 04 Schulsozialarbeit 9

18 04 Schulsozialarbeit 10

18 04 Schulsozialarbeit 11

Schaffen wir es, uns zu "entknoten", ohne dass jemand eine Hand loslässt?

 18 04 Schulsozialarbeit 12

18 04 Schulsozialarbeit 13

18 04 Schulsozialarbeit 14

18 04 Schulsozialarbeit 15

 

Frau Schultheiß ist diplomierte Sozialpädagogin und Ansprechpartnerin für alle Mengener Schüler, Eltern und Lehrer bei auftretenden Problemen oder Sorgen in Schule und Elternhaus. Sie stellt sich in den neuen fünften Klassen vor und gestaltet von Zeit zu Zeit eine Klassenstunde mit ihnen, so dass die Schüler sie gut kennen und sich in Problemfällen eher an sie wenden können. 

Ihre umfangreichen Aufgaben sind auf der Homepage der Sonnenlugerschule nachzulesen:

Schulsozialarbeit an allgemeinbildenden Schulen ist

  • eine präventive Form von Jugendhilfe
  • eine Anlaufstelle für Schüler, Eltern, Lehrer und Ausbildungsbetriebe, die in Konflikt-  und Problemsituationen pädagogische Hilfe und Unterstützung suchen
  • eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche im Freizeitbereich
  • eine Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche

Die Schulsozialarbeit ist täglich von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Schülerhaus auf dem Sonnenluger anzutreffen.

Die Schulsozialarbeit Mengen unterliegt der öffentlichen Trägerschaft der Stadt Mengen.

Das Team der Schulsozialarbeit besteht aus Schulsozialarbeiterin Sarah Schultheiß (Dipl. Sozialpädagogin, BA) und PraktikantInnen sowie StudentInnen der Berufsakademie. 

Die Schulsozialarbeit Mengen ist seit 1998 mit folgenden Aufgaben für Mengener SchülerInnen, Eltern und Lehrer tätig:

  • Beratung von SchülerInnen, Eltern und Lehrern der Mengener Schulen
  • Ansprechpartner und Anlaufstelle in allen Lebens- und Konfliktsituationen.
  • Teilnahme an schulischen Elterngesprächen, Elternabenden und Elternsprechtagen.
  • Einzelfallhilfe, Einzelförderung und Einzelbetreuung bei individuellen Problemen von SchülerInnen und Eltern.
  • Mitarbeit und Mitorganisation der Ganztagesbetreuung auf dem Sonnenluger und die Betreuung des Schülerhauses.
  • Arbeit mit Gruppen oder Klassen. Anlass können Probleme oder Konflikte sein (einmalig oder über einen längeren Zeitraum) aber auch ein aktueller Vorfall oder eine bestimmte Thematik (z.B. Drogen, Gewalt / Gewaltprävention oder die Klassengemeinschaft)
  • Die sinnvolle Freizeitgestaltung ist ein weiterer Aufgabenbereich der Schulsozialarbeit Mengen. An den verschiedenen Schulen werden im Nachmittagsbereich Freizeitaktivitäten angeboten oder spezielle Aktionen veranstaltet, die den Kindern und Jugendlichen aus Mengen die Chance geben, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.
  • Kernzeitenbetreuung an der Ablachschule und der Astrid-Lindgren-Schule.

Ziel der Schulsozialarbeit ist die Unterstützung und Förderung aller Kinder und Jugendlicher in Bezug auf ihre schulische, private und berufliche Weiterentwicklung.

Durch die Stärkung sozialer und persönlicher Fähigkeiten soll den SchülerInnen dazu verholfen werden, die Anforderungen der Schule und einer Klassengemeinschaft zu bewältigen.

Schulsozialarbeit soll negativen Schulkarrieren vorbeugen und Entlassschüler beim Einstieg in das Berufsleben unterstützen. Dabei stehen im Mittelpunkt der Arbeit Handlungsziele wie Übernahme von Verantwortung, Problembewusstsein, Fähigkeit zur Konfliktbewältigung, Toleranz im Umgang miteinander, Selbstwert und Selbstbewusstsein, Erkennen von persönlichen Stärken, Fähigkeiten, Interessen uns Schwächen, Motivation für schulische und berufliche Weiterentwicklung.

Die Schulsozialarbeit in Menge pflegt eine enge Zusammenarbeit mit allen Mengener Schulen. Regelmäßige Besprechungen und der Austausch untereinander gewährleisten schnelle Hilfemaßnahmen im Bedarfsfall. Kooperationsen werden auch mit Mengener Vereinen, der Polizei in Mengen, dem Jugendhaus und den Kirchen geführt.

Quelle: http://www.sonnenluger.sig.schule-bw.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=104&Itemid=97

Die nächsten Termine

Do, 23. August 2018
Sommerferien, 26.07.-09.09.2018
Mo, 10. September 2018
Klassenpflegschaftsabend 5b (Rt)
Mi, 12. September 2018
Hochschulmesse "Visionen" in Sigmaringen
Fr, 21. September 2018
Kollegiumsausflug
Mi, 26. September 2018
Klassenpflegschaftsabend Kl. 6-8
Do, 27. September 2018
Klassenpflegschaftsabend Kl. 9-12

Besucherzähler

Heute 6

Gestern 36

Woche 86

Monat 1098

Insgesamt 228941

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!