• 49119-Bezau.jpg
  • 49119-Bezau2.jpg
  • 49319-Putzata.jpg
  • 49419-Bibelgalerie.jpg
  • Leitbild_6.jpg

Die Klassen 5 und 6 im Tigerenten Club

18 12 Tigerenten Club 1

Die Aufregung bei den Fünft- und Sechstklässlern des Gymnasiums Mengen war groß, als der Bus ganz früh morgens in Richtung Göppingen rollte. Das Ziel war nämlich das Studio des Tigerenten Clubs!

„Wer ist die andere Schule? Was passiert, wenn wir vor der Kamera einen Fehler machen? Hoffentlich blamieren wir uns nicht!“

Die Bewerbung war bereits im September abgeschickt worden, und es vergingen keine vier Minuten, dann kam schon die Rückmeldung vom Tigerenten Club – „Ihr seid angenommen!“. Die Freude der Sechstklässler war groß!

In der Sendung treten zwei Gruppen - Tigerenten und Frösche - gegeneinander an. Die Mengener gingen als Frösche im grünen T-Shirt an den Start. Im Studio angekommen, erklärten die Kinderbetreuer Conny und Jonathan erst einmal die verschiedenen Spiele. Die drei Spielekinder Kira (Klasse 6a), Karla und Noel (beide Klasse 6b) und ihre Lehrerin Frau Tritschler bekamen im Tonraum die Mikrofone angelegt und Regieanweisungen erklärt. Regel Nummer eins: Immer schön in die Kamera schauen! Dies sei in dem überraschend kleinen Studio gar nicht immer so einfach gewesen, gab eines der Spielekinder hinterher zu.

Vorbei am Kostüm- und Maskenraum versammelten sich dann alle in einem großen Raum, wo sie ihre Mitstreiter aus Böblingen, Siebtklässler der Friedrich-Schiller-Realschule, kennenlernen konnten.

Studiogast in dieser Sendung war die Polarforscherin Antje Boetius, die nicht nur die Arktis, speziell die Tiefsee im hohen Norden, erforscht, sondern den Kindern sogar ermöglichte, live mit einem Forscher am Südpol zu chatten! Er erklärte, wie dort im Gewächshaus EDEN-ISS Gurken, Radieschen, Paprika, Salate und Kräuter angepflanzt werden. Die Tigerenten und Frösche konnten Antjes Kälteanzug anschauen, der Grundausstattung für Spaziergänge auf dem Polareis ist, und ihr ganz viele Fragen stellen. 

Angefeuert von den Moderatoren Jessica Lange und Johannes Zenglein sowie von ihren Klassenkameraden lieferten sich die Teams spannende Wettkämpfe. Stürmischen Applaus gab es für Karlas Sing- und Tanzeinlage zu "Au revoir" von Mark Forster - und dann wurde es ernst: Zum großen Finale trat schließlich Kira an. Der Ritt auf der ungestümen Rodeo-Ente ist der Höhepunkt der Sendung und entscheidet darüber, welches Team gewinnt. Die Klasse kann dabei helfen, indem sie die zuvor erspielten „Notbremsen“ geschickt einsetzt. Der Lehrer der Verlierermannschaft wird übrigens zur großen Freude aller Kinder am Schluss mitsamt Kleidung kurzzeitig in einem schaumigen Blubberfass versenkt!

Die Siegermannschaft darf jedes Mal einen goldenen Pokal mit heimnehmen, die Zweitplatzierten einen silbernen. Das Preisgeld in Höhe von 600 € (bzw. 400 € für den „zweiten Sieger“) wird immer für einen guten Zweck gespendet, den die Kinder selbst auswählen dürfen. 

Die Mengener Schüler entschieden sich dafür, ihr Preisgeld dem zehnjährigen Ben zukommen zu lassen, der an einer neuromuskulären Erkrankung leidet. Die Krankheit lässt ihn schnell ermüden und bereitet ihm starke Schmerzen in den Füßen. Ben ist deshalb schon teilweise auf einen Rollstuhl angewiesen. Er wünscht sich einen Assistenzhund, der ihn unterstützt, auf seine Bedürfnisse eingeht, ihn aber auch moralisch aufrichtet. "Diesen Wunsch möchten wir ihm erfüllen!", so das Fröscheteam des Gymnasiums Mengen.

Es war auf jeden Fall ein toller Tag - und unsere Fünft- und Sechstklässler würden den Tigerentenclub jederzeit noch einmal besuchen!

Wer wissen möchte, ob Frau Tritschler am Schluss baden gegangen ist, kann die Sendung am 05.01.2019 um 10:45 im KiKA, oder unter Tigerentenclub anschauen.

 

Wer es vor Spannung kaum aushält, kann sich bis dahin das Video von unserem letzten Besuch beim Tigerenten Club nochmals anschauen: Tigerenten Club 2015

18 12 Tigerenten Club 2

18 12 Tigerenten Club 3

18 12 Tigerenten Club 4

18 12 Tigerenten Club 5

18 12 Tigerenten Club 6

18 12 Tigerenten Club 7

Text: Presse-AG, Dez. 18

Fotos: Bildrechte SWR

Die nächsten Termine

Do, 23. Mai 2019
Schüler der Klasse 10 in Monistrol (Tri, We), 22.05.-29.05.2019
Fr, 31. Mai 2019
schulfrei (Brückentag)
Sa, 08. Juni 2019
Pfingstferien, 08.-23.06.2019
Fr, 28. Juni 2019 19:30
Aufführung der Theater-AG
Di, 02. Juli 2019 13:30 - 15:00
Gesamtlehrerkonferenz
Mi, 03. Juli 2019
Hauptversammlung Förderverein

Besucherzähler

Heute 76

Gestern 122

Woche 300

Monat 2284

Insgesamt 254168

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!