Bericht aus der FöV-Zeitung 2017

Wir sind die Klasse 10a 

und das hier war unser Jahr:  

k Wandert10 8  Wandertag (12. Oktober)

Auf nach Heudorf ging es heute,

wir waren ganz schön viele Leute.

 Gegrilltes Essen gab es dort

und so wollte niemand mehr fort.

 Rutschen konnte man dort auch,

ob mit vollem oder leerem Bauch.

 Am Rückweg machten wir keinen Halt,

denn es war uns allen sehr kalt.

 

Blaue Tür, rote Klinke

Verschlossene Tür in 201,

da war die Türe noch eins.

Julian wollte in den Raum,

jedoch blieb das an diesem Tag nur ein Traum.

Julian voller Tatendrang zur Türe schreitend,

entschlossen die Türklinke ergreifend.

Julian übte zu viel Kraft aus,

das hielt die arme Türklinke nicht aus.

Für Julian war’s jetzt aus - die Türklinke war raus.

17 04 BogiKnigge 16   

BOGY und BOGY-Knigge

Die Arbeit machten wir wirklich gut,

da zog der Arbeitgeber seinen Hut.

 Der Tanzlehrer schmolz nicht dahin,

denn wir waren nicht gut darin.

 Darum wollte er uns helfen,

damit wir ihn umwerfen.

 Das Essen geht auf des Fördervereins Nacken,

darum müssen wir nicht backen.

 

Lidijas Bottle Flip

Im Chemieunterricht mit Flaschen zu werfen ist eigentlich verboten,

trotzdem schaffte es Lidija, dass alle vor Begeisterung tobten.

Eigentlich sind Getränke im Chemiesaal illegal,

Lidija ist das scheißegal.

Sie warf die Flasche quer durch den Raum,

und alle glaubten es kaum.

Als die Flasche 30 Meter von ihr entfernt plötzlich stand,

gerieten alle außer Rand und Band.

Wir feierten und jubelten für diesen Bottle Flip, den man nicht so häufig sieht.

Selbst Frau Dietz wusste nicht, wie ihr geschieht.

Nie werden wir ihn vergessen,

den Bottle Flip der Superlative - niemand kann sich damit messen!

Das France Mobil zu Gast (2. Mai)

Jeder war zuerst geschockt,

als der Mann die deutsche Sprache rockt.

 Er grüßte uns mit „Bonjour“ 

und fragte uns, wie war unser „jour“.

 Dann fragte er uns nach französischen Promis

und nach Figuren verschiedener Comics.

 Hoch lebe die deutsch-französische Freundschaft,

weil man mit Freunden alles schafft.

Titelbild 
17 05 Technorama 8   

Exkursion ins Technorama nach Winterthur (3. Mai)

Die Fahrt in Technorama

war doch gar kein Drama.

 Wir standen im Windkanal,

das war ganz schön kolossal.

 Und trotzen dem Winde,

die Kräfte verschwinden.

 Helles Licht, ein Blitzschlag,

insgesamt ein toller Tag!

Geburtstag von Frau Dietz

Frau Dietz hatte - wie wunderbar,

Geburtstag, so wie jedes Jahr.

 Am 8. Mai, da ging es rund

in ihrer Villa Kunterbunt.

 Als unser Gesang erklang,

war Frau Dietz erst ziemlich bang.

 Doch schließlich war sie sehr gerührt,

als hätten wir sie ins Traumland entfürt.

 Frau Dietz setzte sich auf den Stuhl,

danach fühlt sie sich ziemlich cool.

 Wir ließen sie drei Mal hochleben,

das erhöhte ihr Herzbeben.

Am Ende gab es Ritter Sport,

dann gingen wir wieder fort.

16 17 KL Fotos 10a 1 
17 05 Bundesjugendspiele 5 

Bundesjugendspiele in der Ablachschule (31. Mai)

Mit purer Motivation gingen wir alle

schnurstracks hinüber zur Ablachhalle.

 Wir führten die Kinder von Sportart zu Sportart,

obwohl uns die Hitze nicht sehr gut tat.

 Wir bekamen Brezeln zum Verzehr

und freuten uns darüber sehr.

Sie meisterten die Aufgaben mit Bravour 

und wir durften gehen um 12 Uhr.

Abschlusshütte (14.-16. Juli)

Kurz vor dem Ende wird’s nochmal hart:

Wir gehen auf eine Abschlussfahrt.

 Wir sind so reich, das Geld muss raus,

drum fahre wir in ein Ferienhaus.

 Für die Oberstufe sind wir bereit,

doch verbringen nochmal eine geile Zeit.

 Während wir spielen, wandern und essen,

werden wir an alte Zeiten denken,

denn wir werden sie nicht vergessen,

und uns noch einmal Freude schenken.

CVJM Freizeitheim Broennlensteich i4595

Text: Klasse 10a und Frau Tritschler, Juni 2017

Besucherzähler

Heute 71

Gestern 70

Woche 717

Monat 1369

Insgesamt 264182

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!