Schüleraustausch Boulay

19 10 Boulay Mi02

Mittwoch, 09. Oktober 2019

Nach etwa 7 1/2 Stunden Zug- und Busfahrt über Ulm, Mannheim und Saarlouis kamen wir trotz knapper Umsteigezeiten und verspäteter Züge pünktlich am Rathaus von Boulay an. Unsere Gastfamilien, die französischen Lehrer, der Bürgermeister und Vertreter des Städtepartnerausschusses erwarteten uns bereits.

Der Empfang mit dem traditionellen Foto auf der Vortreppe des Rathauses fiel dieses Jahr stürmisch aus. Zur Begrüßung sangen unsere Austauschpartner das Lied Sowieso von Mark Foster. Anschließend hießen uns Bürgermeister André Boucher, die stellvertretende Schulleiterin Mme Nix und Mme Bajetti als Vertreterin des Partnerschaftsauschusses herzlich willkommen. In seiner Begrüßungsrede betonte der Bürgermeister die Bedeutung des Schulaustausches für die Städtepartnerschaft zwischen Mengen und Boulay. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft überreichte Mme Bajetti den Organisatorinnen des Austausches Frau Karra und Mme Rabouteau außerdem noch eine Festschrift. Nach dem traditionellen Begrüßungsumtrunk, dem verre de l'amitié, wurde es für die Schüler ernst: Sie gingen mit ihrer Gastfamilie nach Hause und das Abenteuer Frankreich konnte beginnen.

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Nach einem interessanten Vormittag mit ihren Austauschpartnern und élèves pilotes im Unterricht, folgten unsere Schüler am Nachmittag der Einladung des Pétanque-Klubs Boulay. In gemischten Gruppen wurde ein Turnier ausgetragen. Alle spielten konzentriert und motiviert. Wir danken dem Pétanque-Klub für den schönen Nachmittag und die Einladung zu brioche und Getränken.

 

Freitag, 11. Oktober 2019

Heute besichtigten unsere Schüler die weltberühmten Macarons de Boulay, die sogar bis nach Japan exportiert werden. Monsieur Alexandre, der Chef der Manufaktur, führte uns durch seinen Betrieb und fand in Gianfranco spontan einen Assistenten. Beinahe hätte er ihn eingestellt. Bei seiner Führung erklärte uns Herr Alexandre seine zum Teil sehr alten und wertvollen Maschinen und die einzelnen Arbeitsschritte. Abschließend durften wir die köstlichen, frisch gebackenen Macarons probieren und bekamen noch eine Kostprobe mit auf den Weg.

Gut gestärkt begrüßten wir Monsieur Bajetti, der uns zu einer historischen Stadtführung abholte. Er erklärte uns die ereignisreiche Geschichte der Stadt Boulay (deutsch: Bolchen), die durch ihre Lage nahe der deutsch-französischen Grenze immer wieder Opfer der wechselnden Gebietsansprüche der lothringischen, französischen und deutschen Herrscher wurde. Auch verlor die Stadt Boulay durch zahlreiche kriegerische Auseinandersetzungen ihre schönen, teils mittelalterlichen Bauwerke wie das Schloss, die Stadtmauer und das Rathaus.

Schönes Wochenende :)

 

Dienstag, 15.10.2019

Beim Ganztagesausflug, den wir gemeinsam mit den französischen Austauschpartnern verbrachten, besichtigten wir am Vormittag das Fort Hackenberg, französisch: Ouvrage du Hackenberg bei Veckring. Im zweiten Weltkrieg war dieses Fort eine der größten Bunkeranlagen an der Maginot-Linie, der Verteidigungslinie entlang der französischen Grenze.

Am Nachmittag besuchten wir das Robert-Schuman-Haus in Scy-Chazelles in der Nähe von Metz. Hier verbrachte Robert Schuman die längste Zeit seines Lebens und erarbeitete seinen Plan, der ihn zum "Vater Europas" machte. Sein Plan sah vor, die französische und deutsche Kohle- und Stahlproduktion zusammenzulegen und mündete 1951 in die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl. Der Startschuss auf den Weg in die EU war gegeben. 

 

Mittwoch, 16.10.2019

Nach einer erlebnisreichen Woche geht's heute wieder zurück nach Hause. Wir bedanken uns für die französische Gastfreundschaft und freuen uns auf den Gegenbesuch unserer Austauschpartner im Frühjahr. 

Au revoir et à bientôt! 

 

Im Folgenden nun unsere Woche in Bildern:

Mittwoch, 09. Oktober 2019

19 10 Boulay Mi01

19 10 Boulay Mi02

19 10 Boulay Mi03

19 10 Boulay Mi04

19 10 Boulay Mi05

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

19 10 Boulay Do01

19 10 Boulay Do02

19 10 Boulay Do03

19 10 Boulay Do04

19 10 Boulay Do05

19 10 Boulay Do06

19 10 Boulay Do07

19 10 Boulay Do08

19 10 Boulay Do09

19 10 Boulay Do10

19 10 Boulay Do11

19 10 Boulay Do12

 

Freitag, 11. Oktober 2019

19 10 Boulay Fr01

19 10 Boulay Fr02

19 10 Boulay Fr03

19 10 Boulay Fr04

19 10 Boulay Fr05

19 10 Boulay Fr06

19 10 Boulay Fr07

19 10 Boulay Fr08

19 10 Boulay Fr09

 

Dienstag, 15. Oktober 2019

19 10 Boulay Dienstag 9

19 10 Boulay Dienstag 7

19 10 Boulay Dienstag 6

19 10 Boulay Dienstag 2

19 10 Boulay Dienstag 5

19 10 Boulay Dienstag 3

19 10 Boulay Dienstag 4

19 10 Boulay Dienstag 1

19 10 Boulay Dienstag 8

19 10 Boulay Dienstag 10

19 10 Boulay Dienstag 11

19 10 Boulay Dienstag 12

19 10 Boulay Dienstag 13

19 10 Boulay Dienstag 15

19 10 Boulay Dienstag 16

19 10 Boulay Dienstag 17

19 10 Boulay Dienstag 18

Montag, 14.Oktober 2019

Boulay Mo 1

Boulay Mo 2

Mo 3

Mittwoch, 16. Oktober 2019: Rückreise nach Mengen

19 10 Boulay Mittwoch 1

19 10 Boulay Mittwoch 2

19 10 Boulay Mittwoch 3

19 10 Boulay Mittwoch 4

19 10 Boulay Mittwoch 5

19 10 Boulay Mittwoch 6

19 10 Boulay Mittwoch 7

19 10 Boulay Mittwoch 8

Text und Fotos: Vielen Dank an Frau Seeger und Frau Karra; Oktober 2019

Unsere Auszeichnungen

Chronisch Auszeichnung

 

kv boris 1

 

200x200 max sterne fuer schulen logo

Besucherzähler

Heute 604

Gestern 660

Woche 3787

Monat 15500

Insgesamt 437515

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!