Alice im Endspurt

16 05 Vorschau AiW 6

Die TheaterAG I ist mit ihrem diesjährigen Theaterstück "Alice im Wunderland" im Endspurt angelangt. Der Aufführung im Juli steht fast nichts mehr im Wege. Wir haben uns mal umgesehen und für euch erfahren, was noch so alles in der nächsten Zeit bei der TheaterAG ansteht...

Am vergangenen Dienstag wurde der inzwischen fast jährliche Trailer gedreht, der in den Pfingstferien hier und auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht wird. Er wird einen guten Einblick auf das von Jahrgangstufen-2-Schülerin Ronja Schwab mitgeschriebene Stück ermöglichen - andererseits noch nicht zu viel verraten und einige Spannung für die Aufführung lassen. Wäre da bloß nicht noch etwas mit einem T... (Mehr dazu im Trailer :)

Außerdem stattete der langjährige Leiter der AG Theater- & Deutschlehrer Herr Richter dem Ensemble einen Besuch ab, und gab ihnen wertvolle Tipps zum Spielen. Die Crew nutzte die Gelegenheit und gab ihm ein paar Einblicke in das Stück.

Inzwischen trifft sich die AG bis zu vier Stunden in der Woche, das neben Schule und Hobbys. Die 17 Schauspielerinnen und Schauspieler basteln Requisiten und Kostüme, lernen ihren Text auswendig, choreographieren ein Lied und passen den Text von Lewis Carrolls Buch der Melodie an. "In nächster Zeit werden wir etwa zwei Stunden in der Woche Probe und nebenbei die ganzen anderen Sachen machen, wie Kostüme fertigstellen oder den Tanz einstudieren", gibt Ronja Schwab, die gemeinsam mit Nick Finke Regie führt, bekannt.

Mehr Informationen zum Stück, kleine Einblicke und natürlich den Trailer gibt es in den Pfingstferien hier auf unserer Seite.

 

16 05 Vorschau AiW 1

16 05 Vorschau AiW 7

16 05 Vorschau AiW 2

 

 

 

Text: PresseAG, Bilder: TheaterAG     Apr/Mai.16

Besucherzähler

Heute 2

Gestern 104

Woche 299

Monat 2105

Insgesamt 248169

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!