Bonjour de Boulay!

16 10 Boulay 8

Zeitgleich zum Besuch der französischen Austauschschüler aus Monistrol haben unsere Achtklässler am Mittwoch ihre Abenteurreise in die lothringische Partnerstadt Boulay angetreten. Hier können Sie den Bericht der Reise lesen.

Am 12. Oktober 2016 trafen sich alle, die am Schüleraustausch teilnahmen, um 9:30 Uhr am Bahnhof in Mengen. Die begleitenden Lehrer waren Frau Schweizer und Frau Rebholz. Wir waren alle schon sehr aufgeregt, da wir uns sehr freuten, unsere Austauschpartner endlich zu treffen. Unser Zug nach Stuttgart fuhr um 9:43 Uhr. Nach einem etwa einstündigen Aufenthalt in Stuttgart fuhren wir mit dem Zug weiter nach Karlsruhe. Von dort ging es mit einem Bus eines Karlsruher Unternehmens weiter nach Boulay, wo wir wie geplant um ca. 17:00 Uhr vor dem Rathaus ankamen. Nach einem kleinen Empfang, bei dem der Bürgermeister von Boulay und die Schulleiterin des Collège Victor Demange jeweils eine kurze Begrüßungsrede hielten und unsere Austauschpartner uns mit einem deutschen Lied überraschten, durften wir mit unseren Gastfamilien nach Hause gehen.

Aus schulorganisatorischen Gründen fand schon am nächsten Tag unser Ganztagesausflug statt. Wir fuhren mit unseren Austauschpartnern, den Lehrern vom Gymi und mehreren Lehrern vom Collège Victor Demange mit dem Bus nach Verdun. Wir besuchten die Festung und das “ossuaire“ (Beinhaus) in Douaumont, das komplett zerstörte Dorf Fleury-devant-Douaumont und weitere Orte, die an die große Schlacht von Verdun erinnern. Interessant war auch der Besuch des “mémorial“, einer als Museum gestalteten Gedenkstätte. Wir kamen dann am Abend gegen 18 Uhr wieder am Collège an. Den Abend verbrachten wir wieder mit unseren Gastfamilien.

Am Freitag verbrachten wir den ganzen Tag in der Schule. Die meisten von uns aßen in der Mittagspause in der Kantine. Wir stellten schnell fest, dass die Schulen in Frankreich ganz anders sind als die in Deutschland. Abends fand eine tolle Überraschungsparty bei Margaux statt, zu der alle Austauschpartner eingeladen waren.

Das Wochenende verbrachten wir mit unterschiedlichen Aktivitäten in unseren Gastfamilien.

Am Montag waren wir morgens in der Schule. Nachmittags fand für die deutschen und französischen Schüler ein pétanque-Turnier statt. “Pétanque“ ist eine Art Boulespiel. Es hat sehr viel Spaß gemacht, diese Sportart kennenzulernen.

Am Dienstag waren wir morgens wieder in der Schule; es gab einen Probe-Giftgasalarm. In der Mittagspause wurde uns allen bewusst, dass der nächste Tag der letzte Tag in Boulay sein würde und die meisten mussten jetzt schon weinen. Nachmittags besichtigten wir zunächst das kleine Unternehmen MACARONS DE BOULAY, allerdings ohne unsere Austauschpartner. M. Alexandre zeigte uns, wie die “macarons“ hergestellt werden und schenkte jedem zum Abschluss noch ein Päckchen mit drei “macarons“. Danach machten wir noch eine Stadtführung mit Monsieur Robert Bajetti.

An unserem letzten Tag in Boulay trafen wir uns um 8:00 Uhr am Collège, um uns von unseren “corres“ und unseren Gastfamilien zu verabschieden. Es war sehr traurig, da die Woche in Frankreich sehr toll war und wir viele neue Freunde gefunden haben. Wir haben noch lange im Bus geweint, der uns am Collège abgeholt hat, um uns nach Karlsruhe zu bringen. In Karlsruhe stiegen wir in den Zug nach Stuttgart um. Während der Zugfahrt nach Mengen freuten wir uns alle schon darauf, unsere ,,richtigen‘‘ Eltern zu sehen, obwohl einige von uns gern in Frankreich geblieben wären oder am liebsten gleich wieder hinfahren würden. Mir hat es richtig gut gefallen!

 

16 10 Boulay 13

16 10 Boulay 12

16 10 Boulay 14

16 10 Boulay 11

16 10 Boulay 10

16 10 Boulay 7

16 10 Boulay 9

16 10 Boulay 3

16 10 Boulay 1

16 10 Boulay 2

16 10 Boulay 4

16 10 Boulay 5

16 10 Boulay 6

Fotos: Danke an Frau Schweizer; Bericht: Danke an Maren 8b Okt. 2016

Die nächsten Termine

Di, 21. Mai 2024
Pfingstferien, 21.-31.05.2024
Sa, 08. Juni 2024
Schriftliche Prüfung DELF B1 (Kl. 10)
Mo, 10. Juni 2024
Schullandheim Kl.6, 10.-14.06.
Mo, 17. Juni 2024
Fachpraktisches Abitur Sport (J2)
Mo, 17. Juni 2024
Fachpraktisches Abitur Sport (J2)
So, 23. Juni 2024
Englandfahrt (Kl. 9 und 10), 23.-28.06.24

Warum GM

Unsere Auszeichnungen

 

Schullogo Lernort

 

gdc PS logo 1c black

 

Chronisch Auszeichnung

 

kv boris 1

 

200x200 max sterne fuer schulen logo

Sonstiges

Homepage unseres Kunsterziehers Peter Reininger

23 08 Reininger

 

WATT Übersicht PB 1878x939

Besucherzähler

Heute 45

Gestern 966

Woche 4350

Monat 17139

Insgesamt 1301757

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Suche