Besuch aus der Ablachschule

17 01 Besuch Ablachschule 3

"Bonjour", "merci" und "au revoir" sind nur wenige der Ausdrücke, mit denen die Grundschüler der Klasse 4b aus der Ablachschule bei ihrem Besuch am 24. Januar 2017 glänzen konnten.

Nach einem Schulhausrundgang mit Herrn Bien waren die kleinen Gäste nämlich zu zwei Schnupperstunden im Französischunterricht der Klasse 10a eingeladen. Mit Erstaunen durften sie feststellen, dass sie schon zahlreiche Wörter der ihnen noch unbekannten Sprache in ihrem Alltag verwenden: So gehören neben "oranges", "tomates" und "bananes" auch "pommes frites" und "bonbons" zu ihren Leibspeisen.

Im Anschluss erlernten die Schüler die Zahlen von 1 bis 12 und schlugen sich dabei wacker in der französischen Aussprache. Zum Ende der 5. Stunde machte sich die Gruppe schließlich um einige Eindrücke reicher und mit den landestypischen Carambars (französische Kaubonbons) ausgestattet auf den Rückweg.

17 01 Besuch Ablachschule 1

17 01 Besuch Ablachschule 2

17 01 Besuch Ablachschule 4

17 01 Besuch Ablachschule 5

17 01 Besuch Ablachschule 6

17 01 Besuch Ablachschule 7

17 01 Besuch Ablachschule 8

Text und Fotos: Presse-AG, Jan. 17

Die nächsten Termine

Di, 21. Mai 2024
Pfingstferien, 21.-31.05.2024
Sa, 08. Juni 2024
Schriftliche Prüfung DELF B1 (Kl. 10)
Mo, 10. Juni 2024
Schullandheim Kl.6, 10.-14.06.
Mo, 17. Juni 2024
Fachpraktisches Abitur Sport (J2)
Mo, 17. Juni 2024
Fachpraktisches Abitur Sport (J2)
So, 23. Juni 2024
Englandfahrt (Kl. 9 und 10), 23.-28.06.24

Warum GM

Unsere Auszeichnungen

 

Schullogo Lernort

 

gdc PS logo 1c black

 

Chronisch Auszeichnung

 

kv boris 1

 

200x200 max sterne fuer schulen logo

Sonstiges

Homepage unseres Kunsterziehers Peter Reininger

23 08 Reininger

 

WATT Übersicht PB 1878x939

Besucherzähler

Heute 49

Gestern 966

Woche 4354

Monat 17143

Insgesamt 1301761

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Suche