J2 in Berlin

19 Berlin 20

Am Montag den 07. Oktober ging es los: Unsere letzte Klassenfahrt gemeinsam mit Frau Moser und Herrn Nowack startete. 

Mit dem Zug fuhren wir ohne größere Schwierigkeiten und mit nur einem Umstieg zum Hauptbahnhof in Berlin. Von dort aus war es nur noch eine kleine Strecke zu unserem „Humboldt Haus“ - unserem Quartier für die Woche. Am Abend erlebten wir schon einmal erste Eindrücke der Stadt Berlin bei Nacht. 

 

Nachdem wir die erste Nacht gut verbracht hatten, trafen wir uns am nächsten Morgen, um gemeinsam das Bundeskanzleramt und am Mittag die Berliner Unterwelten zu besuchen. Vor allem die Führung der Berliner Unterwelten beeindruckte uns unter anderem durch einen Zeitzeugen, der uns seine Geschichte über den Bau eines Tunnels unter der Berliner Mauer erzählte, sehr. 

 

Am Dienstagabend folgte dann unser Abendprogramm. Hierbei konnte jeder zwischen der „Blue Men Group“, „Vivid“ im Friedrichstadtpalast und einem politischen Kabarett entscheiden. So erlebten die einen blaue, trommelnde Gestalten, die anderen sahen spektakuläre Akrobatik und wieder andere konnten über die aktuelle Politik lachen. 

 

Am nächsten Tag besuchten wir die Gedenkstätte des deutschen Widerstandes im Bendlerblock und erfuhren so viele Details über unterschiedlichste Menschen und Organisationen, die Widerstand gegen die damalige Politik und Gesellschaft leisteten. 

Nachdem wir unsere Mittagspause am Potsdamer Platz verbracht hatten, bekamen wir die Möglichkeit den Bundesrat zu besuchen. Hier durften wir zusammen mit einer anderen Schulklasse einen Gesetzesentwurf vorbereiten, nach Berücksichtigung der Interessen der Länder diskutieren und dann am Ende über unsere Entwürfe abstimmen. Sehr beeindruckend war hier, wie schwierig es war, eine Mehrheit für einen Entwurf zu bekommen und sich zu einigen. 

 

Am Donnerstag ging es direkt politisch weiter, mit einem Besuch im Bundestag. Nach zwei verschieden Führungen bestiegen wir noch die Dachterrasse und schauten mit staunendem Blick über Berlin. Mittags wechselten wir unser Themengebiet, von der Politik hin zum Sport: wir besuchten das Olympiastadion und waren von dem riesigen Bauwerk, indem unter anderem auch schon einige berühmte Weltrekorde aufgestellt wurden, überwältigt. 

Am Abend hatten wir noch einmal die Möglichkeit Berlin auf eigene Faust zu erkunden. 

 

Der Freitag war leider schon unser letzter Tag. Nach dem Frühstück in der Unterkunft und einem letzten Aufenthalt in Berlin, starteten wir unsere Rückfahrt nach Mengen. 

 

19 Berlin 01

19 Berlin 02

19 Berlin 03

19 Berlin 04

19 Berlin 05

19 Berlin 06

19 Berlin 07

19 Berlin 08

19 10 Berlin17

19 Berlin 10

19 Berlin 11

19 Berlin 12

19 Berlin 13

19 Berlin 14

19 Berlin 15

19 Berlin 16

19 Berlin 17

19 Berlin 18

19 Berlin 19

Fotos und Text: Presse AG und J2; Oktober 2019

Besucherzähler

Heute 3

Gestern 163

Woche 3

Monat 1912

Insgesamt 274237

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!