EA Sigmaringen

Wir (die katholischen Schüler der Klassen 7a und 7b) machten mit Frau Wagner eine Exkursion zur EA nach Sigmaringen. Dort führte uns Frau Huthmacher durch die riesige Anlage und beantwortete unsere vielen Fragen. Wir erfuhren beispielsweise, dass

16 02 6ab franzWb 26

Foto: Im Institut mit Urkunden und Preisen

Die Mitarbeiter am Institut français in Stuttgart freuten sich am vergangenen Freitag (26.02.) über hohen Besuch: Die Schüler der 6b waren mit ihrer Französischlehrerin Frau Seeger und Schulleiter Herrn Bien zu einer Preisverleihung angereist. Die Sechtsklässler hatten etwa einen Monat zuvor am Internetwettbewerb von Institut français und dem Schulbuchverlag Cornelsen zum Tag der deutsch-französischen Freundschaft am 22. Januar 2016 teilgenommen. Über Internetrecherchen konnten sie einen Großteil der gestellten Aufgaben richtig lösen und belegten insgesamt den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Die 1250 Lose für die Tombola der Sechstklässler gingen weg wie die berühmten "warmen Semmeln", schon um 14 Uhr waren sie restlos ausverkauft und es kamen nur noch vereinzelt Leute vorbei, um ihre Gewinne abzuholen. Zu tun gab es trotzdem genug für die emsigen Sechtsklässler und ihre Eltern, denn an ihren zwei schön geschmückten Ständen konnte man auch noch allerlei leckere Dinge zu essen und zu trinken kaufen.

6b Wandertag 1Wandertag der Klasse 6b mit einer verpassten Bahnstation, einer steilen Wanderung, Schluckauf und Lamas …

Am Morgen des 14. Oktobers war es sehr kalt. Alle jackenüberzogenen Schüler der 6b trafen sich frühmorgens am Bahnhof in Mengen und stiegen in den Zug nach Beuron ein, von wo aus wir eigentlich zur Burg Wildenstein wandern wollten.

Bericht aus der Sicht von Pony Maffy

Nachdem ich am Freitagmittag mein Mittagessen gegessen habe, kommen um 13.30 Uhr die Mädels vom Gymnasium Mengen auf den Birkenhof, um etwas über Pferdepflege und Reiten zu lernen. Nach einer kurzen Absprache mit Herrn Roese und Frau Müller, was wir heute machen sollen oder wohin es gehen soll, geht es los!

Sie holen die Stallhalfter und holen uns von der Weide. Danach werde ich geputzt und gestriegelt. Die Trense und den Sattel legt mir immer eines der Mädchen auf. Wenn noch Zeit bleibt, werden mir sogar die lange blonde Mähne und der Schweif geflochten. So jetzt geht es ans Reiten. Heute haben sie Reiten im Freien gewählt. Das ist auch gut, denn in der Halle und auf dem Reitplatz gibt es nirgends einen Wegrand mit saftigem Gras. Wenn nun eines der Mädchen auf dem Sattel sitzt, geht es endlich los!

Besucherzähler

Heute 38

Gestern 105

Woche 592

Monat 2478

Insgesamt 191553

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!