14-01 6b alle

Eine große Überraschung wartete nach den Weihnachtsferien auf die Schüler der beiden sechsten Klassen: ein Päckchen aus Monistrol! Nanu? Wer schreibt uns denn da? Absender war der Anfängerkurs (cours d'initiation) Deutsch Klasse 6 am dortigen Collège, geleitet von Madame Chovelon, die auch (die einzige) Deutschlehrerin am Lycée und Verantwortliche für unseren "großen" Schüleraustausch ab der 9.Klasse ist.

Lesenacht 1031

Am 22.November 2013 trafen wir uns um 18 Uhr am Gymi mit Frau Birk und Frau Restle. Dann liefen wir zum Restaurant "Pepino", wo bereits ein Tisch für uns gedeckt war.

Nachdem jeder seine Pizza aufgegessen hatte, liefen wir zurück in die Schule und Kalle und Frau Birk lasen uns aus "Harry Potter und der Stein der Weisen" vor. Es war witzig. Davor hatten wir noch unsere Klassenbücherei aufgebaut, sie war zwar klein, aber dennoch interessant. Wir entschieden uns, noch die Verfilmung eines Buches anzuschauen und einigten uns auf "Gregs Tagebuch / Von Idioten umzingelt". Der Film war ziemlich witzig, aber auch spannend. Später sang Niklas uns noch das Sandmännchen-Lied vor, damit wir alle gut schlafen.

13-11 Facebook 6ab 8

Das Schülerinteresse war Jörg Singer vom Jugendhaus in Mengen sicher, als er im November zwei Stunden lang mit den Sechstklässlern über das Thema „Neue Medien und soziale Netzwerke“ sprach. Statt mit erhobenem Zeigefinger näherte sich der Pädagoge dem Thema und seinen Zuhörern auf Augenhöhe, im Gespräch miteinander.

Die Kinder durften ihr Wissen in einem Quiz im Stil von „Wer wird Millionär“ testen. Singer klopfte alle wichtigen Fragen ab, baute die vielen eigenen Beispiele und das umfangreiche Vorwissen der Schüler selbstverständlich ein und ergänzte es dort, wo noch nicht alles klar war.

13-11 Übernachtung 6a

Am Freitag, den 8.11. 2013, (dem Freitag nach den Herbstferien) durfte die Klasse 6a in der Schule übernachten. Die Mädchen schliefen im Klassenzimmer, die Jungs im Musikvorraum.

Als Erstes trafen wir uns um 18 Uhr in der Schule. Nach einer halben Stunde besprachen wir im Klassenzimmer gemeinsam, was wir machen wollten. Zuerst machten wir Brettspiele. Als wir keine Lust mehr hatten, spielten wir Räuber und Gendarm.

13-11 Martinimarkt 17

Kalt, aber trocken - das perfekte Martinimarkt-Wetter lockte am 13.November wieder zahlreiche Besucher an die Stände. Aus unserer Schule hatten drei Klassen einen Stand aufgebaut:

Während sich die Schüler und Eltern der beiden sechsten Klassen mit einer Riesentombola, heißen Würstchen und Kuchen Geld für das im Sommer anstehende Landschulheim verdienen wollten, boten die "Großen" aus der 10a ihren Kunden selbstgefertigte Adventskränze, schokolierte Früchte und ein Playmobil-Glücksrad.

 Bibelgalerie Meersburg 18Spannende Stunden verbrachten die Schüler der Klasse 5b und die vier katholischen Schüler der 5a am vergangenen Freitag mit Frau Wagner und Frau Gaa in der Bibelgalerie in Meersburg.

Kurz vor den Pfingstferien fuhren wir, die katholischen Schüler aus 5a und 5b, zusammen mit Frau Wagner und Frau Gaa in die Bibelgalerie. Dort nach einer Stunde Busfahrt angekommen, wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt und so durch die verschiedenen Räume geführt. Zu unserem Programm gehörten folgende Sehenswürdigkeiten:

Besucherzähler

Heute 3

Gestern 163

Woche 3

Monat 1912

Insgesamt 274237

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Administration

Kontakt

Gymnasium Mengen
Wilhelmiterstraße 5, 88512 Mengen
Tel.: 07572/8810
Fax: 07572/711613
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!